Delonghi Magnifica ESAM 3000.B

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Delonghi Magnifica ESAM 3000.B

    Moin moin an die Gemeinde.

    Nach langem lesen hab ich mich entschlossen, aktiv zu werden.

    Habe von einem Bekannten eine Delonghi MAgnifica ESAM 3000.B geschenkt bekommen. Übergabe mit den Worten: "Lichterorgel beim Einschalten"..

    Habe mir die Lichterorgel angschaut: Bezug 1 und Bezug 2 Tassen sowie Rotes Dreieck leuchten Konstant.....
    Nach erstmaligem Lesen in diversen Foren: Testmodus..
    In sofern erfolg: Die BG bewegte sich. Bis nach unten, dann hing sie fest. Ein lauter Knall und Ampere in der Luft.
    Danach mit jedem Einschalten, Funkenflug und Lichtblitze. Nach und nach folgende Bauteile ausgetausch:
    Triac DR6 (Der Blaue vor den Relais)
    Festspannungsregler W08C (ersetzt durch Regler mit Leistung Umax= 500V)
    Triac S14K420
    Den Motor der BG....

    Nach und nach ließen die Lichtblitze nach, bis heute dann alles drin war und sich nun folgendes Bild ergibt:

    Im "normalen Modus (Stecker rein) zieht als ersten eins der Ralis hörbar an, dann leuchten kurz alle LED's, diese gehen wieder aus, dann fällt das Relais hörbar wieder ab. Nach drücken des Ein/Aus Schalters kommt das altbekannte Fehlerbild: 1Tasse 2 Tassen + Rotes Dreieck.

    Im Testmodus Kann ich die Poti Tests durchführen, das Mahlwerk wird normal angesprochen und die Druckautomatik funzt auch ohne Probleme. Beim versuch BG hoch runter (eg. 1Tasse / 2 Tassen) leuchtet die Gelbe LED"Pulver", das jeweilige Relais zieht an und fällt beim loslassen wieder ab - DAS WARS!!!

    Habe mir dann soeben eine neue Reedplatine bestellt (Wird im Fachhandel als Hallsensor verkauft), und hoffe drauf das sie morgen da ist...

    Falls nun irgend jemand noch ne grandiose Idee hat, möge er sie mir bitte Mitteilen, bin langsam mit meinem Latein am ende. Sonst wird das hier halt ein Monolog über Erfolg und Misserfolg...

    MFG, ER
    Delonghi Magnifica ESAM 3000.B - Wenn sie denn fertig wird.. :-)
    Werbung
  • Ganz vergessen:

    Irgendwo über dem ganzen Gelöte und Messe zwischendurch nochmal schnell die Brühgruppe in ihre Einzeleile zerlegt.

    Hieß es nicht die soll sich relativ leicht verschieben lassen, wenn ich auf das Sieb drücke?
    Damit war wohl nicht gemeint: Brech dir denn Finger dabei? :floet:

    Naja jetzt hats wieder schmiere (Silikon ist toll)

    Greetz, ER
    Delonghi Magnifica ESAM 3000.B - Wenn sie denn fertig wird.. :-)
  • Janus2013 schrieb:

    Hieß es nicht die soll sich relativ leicht verschieben lassen, wenn ich auf das Sieb drücke?
    Damit war wohl nicht gemeint: Brech dir denn Finger dabei? :floet:

    Wenn das mal nicht der eigentliche Auslöser der ganzen Problematik war ? :1f615:

    Gruß
    Peter
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 3200
    ESAM 5500
  • So und weiter im Text - oder Test - oder was auch immer.

    ICH BIN MIT MEINEM LATEIN AM ENDE!!!

    Habe heute endlich die Reedplatine wechseln können. Aber - Esbringt nichts.

    Die Maschine geht an, keinerlei Testfahrt o.ä.
    Nach betätigen der "Ein" Taste kommt gleich Bezug 1 Tasse + Bezug 2 Tassen + Rotes Dreieck - und das wars.

    Testmodus:
    Es geht ja fast alles, nur beim betätigen von Bezug 1 Tasse bzw Bezug 2 Tassen, Klackt das Relais, und sonst nix.

    Hat evtl noch jemand ne Idee für mich? Ich seh nicht mehr weiter, sonst fliegt sie leider Gottes und der Ausflug in die Welt der KVA's war ein Satz mit X...

    Greetz, ER
    Delonghi Magnifica ESAM 3000.B - Wenn sie denn fertig wird.. :-)
  • Janus2013 schrieb:

    Triac S14K420

    Das sollte ein Varistor sein. Auch die anderen Bauteile kann ich nicht nachvollziehen.
    Für die BG-Fahrt ist u.a. der Triac TY7, ein T4 3570 zuständig. Wechsle den mal aus.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Janus2013 schrieb:

    Ich such mal ob ich für den nen Vergleichtypen finde.

    BT137S-600 oder T435-600B
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!