Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. November 2008, 11:01

DeLonghi - Allgemeine FAQ

Diese Allgemeine FAQ zu DeLonghi Automaten soll die häufigsten Fragen rund um DeLonghi VA beantworten.
Bei technischen Problemen findet man nützliche Infos hier: DeLonghi Reparatur und Wartung - Sammelthread zur ersten Hilfe

Welche DeLonghi-VA gibt es?

- Geräte mit 1 Thermoblock und Dampfdüse zum manuellen Aufschäumen:
ESAM 3000 B (schawrz)
ESAM 3200 S (silber)
ESAM 4000 B (schwarz)
ESAM 4200 S (silber)

Überarbeitete Varianten der ESAM 3000 und ESAM 4000:
ESAM 03.110 S (silber)
ESAM 04.110S (silber)

Die Geräte der 3xxx- und 4xxx-Reihe sind technisch absolut baugleich und unterscheiden sich nur durch ein anderes Gehäusedesign.

B= Black (schwarz); S=Silver (silber)

- Geräte mit 2 Thermoblöcken und Dampfdüse zum manuellen Aufschäumen:
ESAM 3300 "Rapid Cappuccino"
ESAM 3400 "Digital"
ESAM 4300 "Rapid Cappuccino"
ESAM 4400 "Digital"
ESAM 5400 Perfecta (weiß)
ESAM 5450 Perfecta (schwarz)

- Geräte für die Zubereitung von Milchschaumgetränken auf Knopfdruck
Auch hier gibt es mittlerweile eine Unterteilung der Gerät die 1 oder 2 Thermoblöcke haben:
- Geräte mit 1 Thermoblöcken:
ESAM 6700 PrimaDonna Avant "EX1" (teilweise Edelstahlgehäuse)

- Geräte mit 2 Thermoblöcken:
ESAM 3500 "Pronto Cappuccino"
ESAM 3600 (andere Farbkombination, ansonsten baugleich ESAM 3500)
ESAM 4500
ESAM 5500 "Perfecta Cappuccino" (auch mit Front "Wurzelholz" verfügbar, ansonsten Klavierlack schwarz)
ESAM 6600 PrimaDonna (teilweise Edelstahlgehäuse)
ESAM 6700 PrimaDonna Avant "vor EX1" (teilweise Edelstahlgehäuse)

-Seit Herbst 2009 gibt es die neuen ECAM-Modelle, mit veränderter Technik (Modifikationen an Brühgruppe, Mahlwerk und Thermoblock):
ECAM 23.210 B/W (schwarz oder weiß)
ECAM 23.420 SB/SW/SR (silber/schwarz; silber/weiß; silber/rot)
ECAM 23.450 S (silber)

-Festeinbaugeräte für Küchenmöbel von DeLonghi:
EABI 66.00 (technisch baugleich mit der ESAM 6600)


Die Geräte der 3xxx- und 4xxx-Reihe sind technisch absolut baugleich und unterscheiden sich nur durch ein anderes Gehäusedesign. Die Geräte der 5xxx-Reihe sind technisch bis auf die Bedienungseinheit identisch mit denen der 3xxx- und 4xxx-Reihe und haben ein wiederum geändertes, moderneres Design.
Die 6xxx-Modellreihe ist das Premiumsegment von DeLonghi. Sie ist im Wesentlichen baugleich zu den Reihen 3xxx und 4xxx, bietet aber ein Edelstahlgehäuse und bei der ESAM 6700 ein neues Bedienkonzept. Bei der ESAM 6700 "EX1" gibt es nur noch einen Thermoblock um den Energieverbrauch zu senken. Bevor der Dampfbezug und Milchschaumbezug nach dem Knopfdruck beginnt, dauert es 15-20sek. bis zur Ausgabe, da der Thermoblock erst einmal auf Dampftemperatur hochheizen muss.

- Sondermodelle für bestimmte Handelsketten
ESAM 2000 B
ESAM 2200 S
ESAM 2500
ESAM 2600
ESAM 3100

Es gibt noch ältere Maschinen, die nicht die Bezeichnung "ESAM" führen, sondern "EAM". Der Unterschied besteht darin, dass diese Maschinen über ein lauteres Mahlwerk verfügen und einen Thermoblock aus Voll-Alu besitzen. Die Modelle mit der Bezeichnung "ESAM" (das "S" steht für Silence=leise), haben ein neueres, leiseres Mahlwerk und Wasserwege aus Edelstahl im Thermoblock.

Welche Garantieleistungen bietet DeLonghi?

DeLonghi bietet 3 Jahre Garantie, wenn dem Vollautomat die "CRF-Garantiekarte" des jeweiligen Landes (z.B. "CRF-Garantiekarte für Deutschland"), in dem man sich befindet. Diese Garantie ist auf 5000 Tassen beschränkt. Garantiekarten aus anderen Ländern sind nicht gültig, man hat nur Anspruch auf eine 2-jährige Garantie.
Alle DeLonghi VA, denen die CRF-Garantiekarte beiliegt werden während der Garantiezeit kostenlos nach Vereinbarung abgeholt.
Bei den neuen ECAM-Modellen, die im Herbst 2009 auf den Markt gekommen sind, wurden die Garantiebedingungen etwas geändert: Mit der "CRF-Garantiekarte für Deutschland" gibt es auf diese Modelle nun 6000 Tassen/3 Jahre Garantie.

Die Sondermodelle haben generell nur eine 2-jährige Garantie.

Zur Erläuterung der aktuellen Garantiebedingungen von DeLonghi Deutschland siehe hier.

Zur Info:
Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, er ist dazu gesetzlich nicht verpflichtet. Der Händler, der das Gerät verkauft, ist aber gesetzlich verpflichtet, 2 Jahre Gewährleistung ab Kauf zu geben und haftet somit für Mängel, die ab dem Kauf des Gerätes bestanden.
Beispiel: Kauf man einen KVA im Geschäft xy, baut diesen zu hause auf und stellt optische oder technische Mängel fest, hat man geswetzliche Anspruch auf Tausch des Gerätes. Diesen Austausch muss der Händler durchführen.

Kurz: Garantie ist nicht gleich Gewährleistung, Garantie ist eine freiwillige Leistung des Hersteller, Gewährleistung eine gesetzliche Verpflichtung des Händlers.


Wie viel Pulver wird bei den einzelnen Aromastufen und bei Einzel-/Doppelbezug verwendet?

Bei den Modellen ohne Display:
- stufenlos variabele Pulvermenge von 7-11g, einstellbar mittels Drehpoti

Bei den Modellen mit Display:
Bei diesen Modellen ist die Pulvermenge nicht stufenlos einstellbar, sondern 5-stufig vorwählbar:

Aromastufe | Menge Einzel-/Doppelbezug
Sehr mild 6/10 g
Mild 8/11,2 g
Normal 9/11,8 g
Kräftig 10/12,4 g
Sehr kräftig 11/13 g




Stand der FAQ: 24.11.2010

Diese allgemeine FAQ wird bei Neuerungen aktualisiert.

Gruß
Gregor

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »HelmutBoe« (24. November 2010, 13:08) aus folgendem Grund: Link zur Erläuterung der aktuellen Garantiebedingungen eingefügt.


2

Dienstag, 18. November 2008, 22:01


Bei Geräten der 6xxx-Serie wird das defekte Gerät beim Kunden abgeholt, anspruch auf ein Leihgerät hat man allerdings nicht.

JEDER Automat mit CRF-Garantiekarte wird seitens der De´Longhi Hotline abgeholt.

Zitat

Härte 4 (sehr hart) - - -> nach jeweils 40 l
Härte 3 - - -> nach jeweils 70 l
Härte 2 - - -> nach jeweils 130 l
Härte 1 (sehr weich) - - -> nach jeweils 250 l

Bei den Geräten mit Milchtank ist es so, daß bei (fast) ausschliesslichem Milchschaumbezug die Wassermenge bis zur Entkalkungsanzeige um ca. die Hälfte reduziert, liegt wohl daran, daß die Dampfheizung Kalkanfälliger ist...

muss das mit dem Ziotieren wohl noch üben... ;-) *)



Hari

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HelmutBoe« (3. Juni 2009, 15:16)


3

Dienstag, 25. November 2008, 14:52

Habe die FAQ um das Ausgeben der Bezugsanzahl erweitert, weiteres wird später hinzugefügt.

Gruß
Gregor

4

Sonntag, 7. Dezember 2008, 12:23

Hallo,

weiß jemand wie man die Zahlen die man beim auslesen der Bezüge erhält deutet?
Cof., Water, Total IFD? Ist das die Anzahl der Tassen oder die Liter bzw. was verbirgt sich dahinter?

Grüße
Pfälzerin

5

Sonntag, 7. Dezember 2008, 12:59

Cof. = Tassen
Water = Liter
IFD = Schaumprotionen

Gruß
Gregor

6

Freitag, 10. Juli 2009, 13:28

Zähler auslesen bei ESAM 5400

Hallo,

ich bekam heute eine fast neue ESAM 5400 und wollte den Zähler auslesen. Nach dem oben von Gregor angegebenen Verfahren für die 5xxx Reihe ging das nicht. Aber es gibt auch bei dieser 5400 die Möglichkeit, direkt in ein Statistik-Menü zu gehen und die 'Bohnen blinken' zu lassen =) . Das wird auch in der Anleitung ausführlich beschrieben.
Ist das nun eine Neuerung einer neuen Serie? Also, wenn's nach der Gregor-Methode nicht geht und die Maschine nach dem Einstecken des Netzsteckers und dem Aufleuchten des Displays einfach wieder ausgeht, mal in der Bedienungsanleitung nachsehen.

Übrigens: Danke Gregor für diese Übersicht (FAQ), immer wieder SEHR hilfreich!

Gruß, Matthias

7

Freitag, 10. Juli 2009, 15:50

Hallo Matthias,

es kann gut sein, dass das Statistikmenü, wie bei der 5500 Ende 2008 auch bei der 5400 und den anderen neuen Modellen eingeführt wurde. Ich werde die FAQ entsprechend abändern, danke für die Info.

Gruß
Gregor

8

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 22:30

Hallo,

ich habe nun auch den Umstieg von Krups Orchestra auf Delonghi getätigt und zwar eine Delonghi EAM 3400 Digital S. Habe nun einige Fragen, die nicht im Handbuch beantwortet werden und ihr sicherlich helfen könnt:
1) Wieviel Gramm Kaffee wird jeweils bei den 5 Einstellungen "sehr mildes Aroma", "mildes", "normales", "kräftiges", "sehr kräftiges Aroma" gemahlen? Variiert die Einstellung lediglich die Kaffeemenge oder auch Druck, etc.?
2) Wieviel ml Wasser lässt der KVA bei den 3 Einstellungen "kleine Tasse", "mittlere", "große Tasse" heraus?
3) Wann macht es Sinn, z.B. 2 normale Tassen mit normalem Aroma zu drücken anstatt einer großen Tasse mit sehr kräftigem Aroma?
4) Kann man den Kaffeebezug im Display abrufen?
5) Die Maschine ist doch recht laut. Kann man durch ein einfaches Tuning die Lautstärke reduzieren?
6) Ich lese, dass der Kaffee von Fausto so ideal sein soll, besser als Lavazza oder Segafredo?
7) Wer benutzt den Schacht für den gemahlenen Kaffee für Espresso? Welche Kaffeesorte würdet Ihr empfehlen? Ich denke, es macht Sinn 2 Sorten zu nutzen, wenn man die Bohnen für Kaffee nutzt und manchmal auch gerne einen guten Espresso trinkt. Was meint Ihr?

Besten Dank und bis bald
Wolfram

9

Freitag, 9. Oktober 2009, 05:44

1) Wieviel Gramm Kaffee wird jeweils bei den 5 Einstellungen "sehr mildes Aroma", "mildes", "normales", "kräftiges", "sehr kräftiges Aroma" gemahlen? Variiert die Einstellung lediglich die Kaffeemenge oder auch Druck, etc.?

Die genaue Aufteilung kenne ich nicht. Es sind min. 5,5g und max. 10,5g, also eine Differenz von 5g.

2) Wieviel ml Wasser lässt der KVA bei den 3 Einstellungen "kleine Tasse", "mittlere", "große Tasse" heraus?

Die Menge richtet sich nach dem, was Du eingestellt hast. Wenn Du die Werkseinstellungen meinst, messe es selber nach, Werte sind mit nicht bekannt und eigentlich auch rel. unwichtig, da man die Maschine i.d.R auf seine eigenen Bedürfnisse einstellt.

3) Wann macht es Sinn, z.B. 2 normale Tassen mit normalem Aroma zu drücken anstatt einer großen Tasse mit sehr kräftigem Aroma?

Das ist davon abhängig, wie Dir der Kaffee schmeckt. Bei einer großen Tasse (z.B. 180ml) könnte der KAffee trotz höchster Aromastufe zu "laff" sein, weshalb dann ein Doppelbezug bei etwas milderem Aroma besser wäre. Wie gesagt, ausprobieren und nach dem eigenen Geschmack richten.

4) Kann man den Kaffeebezug im Display abrufen?

Sie "DeLonghi Reparatur und Wartung - Sammelthread zur ersten Hilfe", Link in meinem ersten Beitrag hier in diesem Thema.

5) Die Maschine ist doch recht laut. Kann man durch ein einfaches Tuning die Lautstärke reduzieren?

Kann man, aber nicht ohne die Garantie zu verlieren: "Sound Design" an einer DeLonghi Primadonna

6) Ich lese, dass der Kaffee von Fausto so ideal sein soll, besser als Lavazza oder Segafredo?

Ja, der Kaffee ist besser, ebenso aus vielen anderen Privatröstereien ( Rösterliste ). Bei vielen (so z.B. auch bei Fausto, Langen, Mirella etc.) kann man Testpakete bestellen, in denen verschiedene Sorten enthalten sind.

7) Wer benutzt den Schacht für den gemahlenen Kaffee für Espresso? Welche Kaffeesorte würdet Ihr empfehlen? Ich denke, es macht Sinn 2 Sorten zu nutzen, wenn man die Bohnen für Kaffee nutzt und manchmal auch gerne einen guten Espresso trinkt. Was meint Ihr?

Imho macht der Schacht nur Sinn, wenn man zusätzlich noch eine Espressomühle hat, ansonsten geht der Vorteil des VA flöten (frisch gemahlener Kaffee für jede Tasse).

Gruß
Gregor

10

Samstag, 10. Oktober 2009, 11:35


1) Wieviel Gramm Kaffee wird jeweils bei den 5 Einstellungen "sehr mildes Aroma", "mildes", "normales", "kräftiges", "sehr kräftiges Aroma" gemahlen? Variiert die Einstellung lediglich die Kaffeemenge oder auch Druck, etc.?


das kann ich dir beantworten:

Aroma 1Tasse/2Tasse (g)

sehr mild.....6 / 10
mild.....8 / 11,2
normal.....9 / 11,8
kräftig.....10 / 12,4
sehr kräftig......11 / 13

druck bleibt m.e. gleich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rookie« (10. Oktober 2009, 11:35)


11

Samstag, 10. Oktober 2009, 11:45

Hallo Rookie,

woher hast Du diese Informationen? Die Brühgruppe der DeLonghi´s fasst doch (Laut DL selber) max. nur 10,5g, deshalb wären z.B. 13 Gramm beim Doppelbezug gar nicht möglich.

Gruß
Gregor

12

Samstag, 10. Oktober 2009, 15:00

hallo gregor,

direkt von delonghi. ich hatte da mal nachgefragt.

ich zitiere das e-mail:

Unsere Vollautomaten verwenden zwar im Doppeltassenbezug mehr Bohnen als im
Einzeltassenbezug, nicht aber doppelt soviel, da hierfür die Brüjheinheit zu
klein ist.

Die folgenden Parameter könnten Ihnen vielleicht einen Anhaltspunkt geben:

Aroma 1Tasse/2Tasse (g)

sehr mild 6 10
mild 8 11,2
normal 9 11,8
kräftig 10 12,4
sehr kräftig 11 13

13

Samstag, 10. Oktober 2009, 15:02

Sehr komisch, was stimmt denn nun? Schließlich war es auch eine Auskunft von DL, dass max. 10,5g in die BG passen.

Gruß
Gregor

14

Samstag, 10. Oktober 2009, 17:43

vielleicht sollte man nochmal bei DL nachfragen ?(

15

Samstag, 10. Oktober 2009, 21:54

Hallo,

ich kann bestätigen dass bei 2 Tassenbezug und maximaler Kaffeemenge bei meiner Maschine der Trestertab dicker ist als bei 1 Tassenbezug und maximaler Kaffeemenge, also wenn ich mir den Tab dann beim 2Tassenbezug so ansehe und mit dem 2er Tab aus meiner Butterfly vergleiche dürften dei 13 g schon stimmen.

lg

Hannes

Social Bookmarks

Werbung

EspressoTop50.com CoffeeHits.com
Bookmark and Share