DeLonghi Ecam 25.4xx Dampfbezug Ventil 2

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • DeLonghi Ecam 25.4xx Dampfbezug Ventil 2

    Hello,
    Heute muss ich mal die Bastler von euch etwas fragen da meine Delonghi leider ein Problem hat.
    Beim Testmodus funktionieren beide Ventile allerdings ist es so das beim Dampfbezug für Milch das Ventil zwei also das untere anfängt zu brummen und ein Dampfbezug nicht erfolgreich ist. Wenn ich den Schlauch links vom Ventil das von der Heizung kommt ab mache scheint der Dampfbezug ohne Probleme zu funktionieren.
    Daher die Frage von mir in die Runde liegt es definitiv an diesem Ventil oder könnte es auch ein Steuer Regel Problem der Platine sein?
    Da der Test des Ventils Eindeutig ein knacken verursacht scheint dieses Ja grundsätzlich zu funktionieren kann man also noch etwas instandsetzen oder einfach austauschen.

    Was mir auch aufgefallen ist und man auf den Bildern sehen kann ist das am oberen Ventil anscheinend geringe Flüssigkeit austritt und an der Dampfheizung entlang nach unten läuft. Ich vermute hier aber in einen Folge Fehler aufgrund des blockierten Ventil zwei was zu einem Überdruck führt und den Flüssigkeitsaustritt weiter oben erklären könnte.
    Danke im Voraus für Anregungen und Tipps
    :1f642: :1f44d: :1f600:
    Bilder
    • 21DEB7A9-A8FB-453E-9325-0DCE6752C88E.jpeg

      89,56 kB, 675×900, 37 mal angesehen
    • 3BACC797-488F-4876-99B4-07FDF6F3BC8F.jpeg

      103,56 kB, 675×900, 29 mal angesehen
    • 92BDBC1C-77C1-4459-82D5-75C384490887.jpeg

      135,98 kB, 675×900, 19 mal angesehen
    Werbung
  • Das Video habe ich mir nicht angesehen, das Fehlerbild kenne ich blind.
    In sehr vielen Fällen setzt Kalk das Ventil dicht. Manchmal ist die Sprungfeder, die das Ventil schließt, durch Kalk zu träge.

    Sofern das Ventil noch von alleine schließt, bringt das Einlegen in Entkalker nichts. Schließlich gelangt die Lösung so nicht an die betroffenen Stellen.
    Deswegen mit Entkalker, Amidosulfonsäure ist hier sehr angebracht, in hoher Konzentration (20 % mind.) durchjagen. Sprich, ganz einfach wäre die Entkalkung über Programm.

    Gehobene Klasse ist das Spülen mittels (Spül)Spritze. Da kann man die Pampe vor- und zurückspülen, ist aber für den normalen Haushalt zu viel Aufwand.
    Bevor man sich Stunden damit beschäftigt, ein MV zu befreien, kann man jeniges auch einfach ersetzen. Um die 15 Euro, da muss man selbst ansetzen was einem wichtiger ist.