Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Beratung beim Kauf eines Kaffevollautomaten

      Moin zusammen! :1f642:


      Ich würde gerne meiner Mutter zu Weihnachten einen Kaffeevollautomaten schenken. Ich habe mich nun schon etwas informiert und habe mir die "Jura D6" sowie die "Miele CM6350" herausgesucht - die scheinen auf den ersten Blick beide ganz ordentlich zu sein. Aktuell tendiere ich zur Miele. Da beide allerdings nicht ganz günstig sind, würde ich gerne einmal die Meinung von einigen fachkundigen Leuten hier einholen. Bin auch gerne offen für anderweitige Empfehlungen.


      Meine Mutter trinkt am Tag ca. 3 bis 4 Tassen, eigentlich ausschließlich Kaffee (was auch daran liegen könnte, dass unser aktueller Vollautomat nur Kaffee machen kann). Der Rest der Familie trinkt eigentlich nie Kaffee, allerdings wäre mir wichtig, dass die Maschine nach Möglichkeit zwei Tassen gleichzeitig zubereiten kann, gerade falls Gäste zu Besuch sind dauert es sonst Ewigkeiten. Ansonsten wäre mir noch der Geräuschpegel wichtig. Zu den genannten Maschinen habe ich nicht so viel darüber herausgefunden, allerdings ist unsere aktuelle Maschine wirklich extrem laut, sodass man sich, wenn die Maschine gerade den Kaffee mahlt, kaum noch unterhalten kann. Dass das Mahlen nicht komplett geräuschlos verläuft ist mir bewusst, aber da gibt es doch bestimmt leisere Varianten, oder?
      Was ich bei der Miele gesehen habe ist, dass man den "Milchschlauch" (gibts bestimmt einen besseres Wort für) auch im eingebauten Zustand sehr leicht reinigen kann, sodass ich mir auch vorstellen könnte, mir damit ab und zu einen Kakao zu machen.


      Also um kurz zusammenzufassen, was mir wichtig ist:
      • Solide und hochwertige Verarbeitung
      • Nicht zu laut
      • Größere Auswahl an Spezialitäten
      • 2 "Ausgüsse" (bei der Miele gibt es des Weiteren z.B. die Funktion "Kaffeepot" > 7 Tassen auf einmal)
      • Reinigung sollte nicht zu aufwendig sein
      • Einstellbare Ausschaltzeit (sodass die nicht im Dauerbetrieb ist)
      • Nach Möglichkeit ein vernünftig auflösendes Display (sollte nicht pixelig wirken)
      Also in etwa derselbe Umfang wie die Miele.


      Im Voraus schon einmal vielen Dank.


      Grüße,
      Lars
      Werbung
    • Mir sagt die Miele optisch und funktionell mehr zu.
      Da sie ja beide von EUGSTER gefertigt werden, denke ich es sich auch technisch viele Dinge im Inneren ähnlich bis identisch.
      Die Jura mag ich optisch nicht so wirklich, irgendwie altbacken.
      Gruss Ingo ;)
      --
      VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
      Mühle: Mahlkönig K30ES, Niche (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Yücel 5Kg Trommelröster, Gene CBR-101 u. Röstbiene II