Probleme bei Reparatur der HD 5730

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Probleme bei Reparatur der HD 5730

    Hallo,

    habe mich an der Reparatur der HD 5730 versucht. Na ja, jetzt drückt sie beim Spülen das Wasser komplett in den Auffangbehälter, auch Kaffee kommt jetzt weniger raus. Folgende Fragen habe ich konkret:

    Das Solenoidventil mit 2 Anschlüssen wollte ich tauschen, hat nur 1x Winkelanschluss, 1x gerade.
    Gibt es den geraden auch zu kaufen? Das Ventil passt nicht zum eingebauten, da andere Verschraubungen verwendet werden.

    Wenn ich das Solenoidventil mit 3 Anschlüssen tausche, benötige ich gerade oder 90° Raccorde?

    Welche Schläuche werden für den Druckbereich verwendet?
    Kann/muss man den Druckbereich entlüften?

    schon mal vorab danke für Eure Tipps!
    Werbung
  • Lade mal Bilder hoch, altes Ventil/neues Ventil
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo.

    Für was brauchst Du einen geraden Anschluß?
    Der Ventilkörper hat doch schon einen geraden
    Anschluß für den Schlauch - der kommt direkt
    rein.

    Dass bei der Befestigung rumgepfuscht werden
    muss ist bei nichts außergewöhnliches. DeLonghi
    bietet nicht zwangsläufig Ventile mit gleichem
    Lochabstand der Befestigungslöcher als Ersatz
    an.

    Gruß
    BS
    Ich antworte grundsätzlich nicht auf Gastbeiträge.

    Zuhause: Jura Z5 Chrom (Bj. 2005)
    Büro: Jura XJ9 (Bj. 2015)
  • BlackSheep schrieb:

    Hallo.

    Für was brauchst Du einen geraden Anschluß?
    Der Ventilkörper hat doch schon einen geraden
    Anschluß für den Schlauch - der kommt direkt
    rein.

    Dass bei der Befestigung rumgepfuscht werden
    muss ist bei nichts außergewöhnliches. DeLonghi
    bietet nicht zwangsläufig Ventile mit gleichem
    Lochabstand der Befestigungslöcher als Ersatz
    an.

    Gruß
    BS
    Ah, ok. Direkt ins Ventil. Probiere ich mal.
    Kannst Du mir noch sagen, ob man die Leitungen dann noch entlüften muss/kann?
  • Muss nicht entlüftet werden.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Blitzwunder schrieb:

    Allerdings drückt es das Wasser beim Spülen jetzt immer noch zum großen Teil in den Auffangbehälter.
    Das sollte dann am hinteren Ventil liegen. Kannst mal beobachten, ob das Wasser über den dicken Schlauch vom oberen Ventil kommt
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Inzwischen habe ich auch das zweite Magnetventil getauscht. Immer noch der gleiche Zustand:
    - Beim Spülen läuft Wasser in den Auslauf, nicht durch den Kaffeeauslass
    - Heisswasser kommt nicht raus, aber am Magnetventil an
    - Entkalken geht gar nicht, Pumpe läuft, hört dann nach wenigen Sekunden auf
    - Testmodus: beide Magnetventile schalten, Heizung geht.

    Hat jemand noch eine Idee?

    Ich habe die vordere Abdeckung des Wasserauslass (Heisswasser, Entkalken) noch mal losgenommen. Dort ist auch noch ein elektrischer Anschluss. Wofür ist der?
    Kommt nach dem Ventil noch was? Irgendein Sensor?
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blitzwunder ()

  • Blitzwunder schrieb:

    Inzwischen habe ich auch das zweite Magnetventil getauscht. Immer noch der gleiche Zustand:
    Lade mal ein Bild von dem Aufdruck der neuen Ventilspule hoch.

    Blitzwunder schrieb:

    Ich habe die vordere Abdeckung des Wasserauslass (Heisswasser, Entkalken) noch mal losgenommen. Dort ist auch noch ein elektrischer Anschluss. Wofür ist der?
    Lade hier auch mal ein Bild hoch

    Blitzwunder schrieb:

    Kommt nach dem Ventil noch was? Irgendein Sensor?
    Microschalter
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Blitzwunder schrieb:

    Inzwischen habe ich auch das zweite Magnetventil getauscht. Immer noch der gleiche Zustand:
    Lade mal ein Bild von dem Aufdruck der neuen Ventilspule hoch.

    Blitzwunder schrieb:

    Ich habe die vordere Abdeckung des Wasserauslass (Heisswasser, Entkalken) noch mal losgenommen. Dort ist auch noch ein elektrischer Anschluss. Wofür ist der?
    Lade hier auch mal ein Bild hoch

    Blitzwunder schrieb:

    Kommt nach dem Ventil noch was? Irgendein Sensor?
    Microschalter
    Hier die Bilder, der vordere Sensor scheint der Microschalter für die Tülle zu sein.
    Was mich halt wundert, nach dem Ventil kommt halt nicht mehr viel, daher muss das Wasser doch durchgehen...
    Bilder
    • schalter.jpg

      117,13 kB, 674×899, 8 mal angesehen
    • ventil_2.jpg

      272,85 kB, 1.288×900, 8 mal angesehen
    • ventil_3.jpg

      136,85 kB, 610×900, 8 mal angesehen
  • Blitzwunder schrieb:

    Dort ist auch noch ein elektrischer Anschluss. Wofür ist der?
    Das habe ich so verstanden, daß da nicht angeschlossene Kabel wären. Hatte ich das falsch verstanden?

    Blitzwunder schrieb:

    habe mich an der Reparatur der HD 5730 versucht. Na ja, jetzt drückt sie beim Spülen das Wasser komplett in den Auffangbehälter,
    Beschreib mal genauer. Was war der Urzustand, weswegen du eine Reparatur versucht hast. Und was hast du genau gemacht?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Blitzwunder schrieb:

    Dort ist auch noch ein elektrischer Anschluss. Wofür ist der?
    Das habe ich so verstanden, daß da nicht angeschlossene Kabel wären. Hatte ich das falsch verstanden?

    Blitzwunder schrieb:

    habe mich an der Reparatur der HD 5730 versucht. Na ja, jetzt drückt sie beim Spülen das Wasser komplett in den Auffangbehälter,
    Beschreib mal genauer. Was war der Urzustand, weswegen du eine Reparatur versucht hast. Und was hast du genau gemacht?
    Nein, falsch verstanden. Alles Kabel sind angeschlossen, mir war nur nicht klar wofür der Microschalter war. Inzwischen schon.

    Urzustand war, das das Kalibrieren nicht funktionierte und beim Spülen kein/kaum Wasser aus dem Kaffeeauslass kam sondern in den Auffangbehälter gedrückt wurde.
    Im Grunde habe ich diesen Zustand jetzt immer noch.
  • Da du beide Magnetventile schon gewechselt hast, bleibt eigentlich nur noch eine massive Verstopfung übrig. Mit was entkalkst du und entkalkst du den oberen Brühlkolben gesondert?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Da du beide Magnetventile schon gewechselt hast, bleibt eigentlich nur noch eine massive Verstopfung übrig. Mit was entkalkst du und entkalkst du den oberen Brühlkolben gesondert?
    Ich entkalke mit dem Standard-Entkalkungsprogramm.

    Ich habe jetzt Druckleitung zwischen vorderem Magnetventil und Auslass gereinigt, jetzt funktioniert Entkalken und Heisswasser wieder. Es scheinen aber andere Leitungen auch noch Probleme mit dem Durchlass zu haben. Gibt es online irgendwo einen Anschlussplan der Leitungen? Dann kann ich gezielt einzelne Leitungen reinigen.
  • Mit was für einem Entkalker entkalkst du?

    Blitzwunder schrieb:

    Ich entkalke mit dem Standard-Entkalkungsprogramm.
    Entkalkung des oberen Brühkolbens - zusätzlich zum Standardentkalkungsprogramm empfohlen


    Blitzwunder schrieb:

    Gibt es online irgendwo einen Anschlussplan der Leitungen?
    Flussdiagramm Fluidsystem ESAM 3500 u.ä.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!