Mühlenmotor läuft permanent

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Mühlenmotor läuft permanent

    Servus zusammen,

    bei meiner WmF 1000 pro läuft permanent der Motor der Mühle. Habe mich durch die 44 Seiten Forum gelesen aber finde nichts direkt vergleichbares...

    Erwähnt sei, dass meine WMF1000 nicht mehr anging und ich das Problem dank des Forums auf einen Kontaktfehler (Trafo Ausgang) zurück führen konnte. Nachdem ich Sie wieder in Betrieb genommen habe läuft nun endlos der Motor.
    Ich habe die Platine auf der Rückseite mit Elektronik Reiniger gesäubert. Habe ich eventuell was "Kaputt repariert?"

    Bin Ratlos und würde mich über jeden Hinweis oder Vermutung freuen...
    Kann mit einem Lötgerät und einem Multimeter umgehen und würde mir ungerne eine neue Maschine kaufen. Aber wenn es zuhause nicht bald wieder Kaffee gibt ist der Familienfrieden bald Geschichte. :1f642:


    Lieben Dank für eure Tipps!
    Werbung
  • Hallo nochmal,

    sc-6000 lag mit seiner Vermutung richtig. Habe den MosFET ausgebaut und getauscht. Dabei auch gleich den BT151500R gewechselt und Siege da der Motor der Mühle war beim anschalten nicht permanent aus. Mein Frau freute sich enorm und ich bremste Sie gleich ein...
    Leider zurecht... Taste Kaffee gedrückt, Mühle startete dann ernüchternd ...Durchflussfehler :1f622: .
    ich habe für U13 folgenden MosFET IRFZ44ZIR eingebaut. Den BUK9535-55A konnte ich nicht besorgen. Zu Durchflussfehler findet man ja einiges im Forum aber ich hatte gehofft, dass man den FolgeFehler eingrenzen kann.

    Danke euch!
  • Neu

    Guten Morgen,

    hast natürlich recht sc-600, aber ich habe mich beim ausbau etwas ungeschickt angestellt und daher mit getauscht... Musste ja auf der Kühlplatte die Niete aufbohren...
    Habe mittlerweile einen BUK9535-55A auch eingesetzt, da der Motor immer noch permanent läuft und ich echt überfragt bin...

    Beim auslöten hat sich auch ein Kupferring von der Rückseite der Platine gelöst? Die Platine ist doch zwei lagig, und solange Kontakt zum nächsten Bauteil auf der oberen Seite besteht ist das egal, richtig?

    Habe mal ein Foto angehängt. Was könnte den noch defekt sein?

    VG und Danke!
    Bilder
    • IMG_5772.jpg

      197,99 kB, 674×899, 5 mal angesehen
    • IMG_5773.jpg

      180,28 kB, 674×899, 5 mal angesehen