ESAM 5500 "ZU FEIN GEMAHLEN"

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 5500 "ZU FEIN GEMAHLEN"

    Hallöchen zusammen,

    ich weiß, diese Meldung ist nicht ganz unbekannt, und es gibt diverse Lösungsansätze. Welcher für mich passt, habe ich nicht wirklich herausfinden können - vielleicht weiß ja jemand, was zu tun ist.

    Vorgeschichte:
    Nachdem meine ESAM 5500 plötzlich nach dem Einschalten sehr lange zum Aufheizen brauchte, und auch der Kaffee nicht mehr so heiß war wie gewohnt, habe ich den kompletten Thermoblock - incl. Brühkolben ausgetauscht. Soweit so gut, Kaffee wieder wunderbar heiss, Aufheizphase wie gewohnt kurz.

    Nun kommt es aber immer wieder mal zu diesem Verhalten:
    Mahlvorgang startet.
    In dem Moment, wo man eigentlich die Pumpe hören sollte, die das Wasser durch den Kaffee presst, hört man nur ein Summen.
    Wenige Sekunden später hört das Summen auf, der gemahlene Kaffee wird in den Tresterbehälter geschoben, und es erscheint "ZU FEIN GEMAHLEN MAHLWERK EINSTELLEN WASSERAUSLAUF EIN UND OK DRÜCKEN" auf dem Display.
    Also: Tasse unter den Wasserauslauf, OK drücken, und:
    Es zischt laut, es rauscht, schrecklich laut, heisses Wasser spritzt umher. Der Fortschrittsbalken bewegt sich deutlich schneller als sonst. Meistens ist er nach 12-15 Sekunden komplett durchgelaufen.
    Üblicherweise sollte das heisse Wasser hier nun gleichmäßig rauslaufen - tut es nicht, wie gesagt, stattdessen zischt und rauscht es, erst zum Schluss der 12-15 Sekunden beruhigt es sich etwas. Es fließt dann aber noch nicht gleichmäßig. Bevor es das tut, ist der Fortschrittsbalken am Ende.

    Nun... wenn ich 1-2 Mal diesen "Wasserbezug" durchgeführt habe, kann ich auch wieder einen Kaffee ziehen. Manchmal zwei. Manchmal drei. Manchmal auch nicht.
    Mal ist die Maschine beim pumpen "normal leise", mal rappelt sie dabei sehr laut, so dass man das Gefühl hat, es wäre eine Wand vom Gehäuse locker, und man müsse sie festhalten, um das Geräusch zu mindern... - das funktioniert allerdings nicht.

    Alles in Allem habe ich das Gefühl, dass das System irgendwo Luft zieht. Kann das sein? Oder was könnte der Auslöser für mein Problem sein?

    Es ist übrigens kein Wasser unter der Maschine zu finden. Auch in der Auffangschale ist nicht mehr oder weniger Wasser vorhanden als sonst.

    Jemand eine Idee?

    Gruß
    Marcus
    Werbung
  • Pusche schrieb:

    Der Entkalker sollte nicht der beste sein ... Entkalker sollte auf Amidosulfonsäurebasis sein , wie z.b Eilfix Pulver oder Durgol....
    Kann sein dass die Pumpe am Ende ist ...
    Naja, ich dachte mir halt damals: Kaufste das, wo DeLonghi drauf steht, dann können Sie nix sagen, wenn das Teil mal in Reparatur muss. Kann sicher auch mal einen anderen Entkalker probieren.

    Habe gestern mal die Brüheinheit zerlegt und ordentlich gereinigt. Bisher nur 3 Kaffeebezüge daher kann ich noch nichts sagen. Pumpe klingt wie immer, Kaffeemenge passt. Ich halt mal ein Auge drauf.

    Was bleibt, ist, dass eben beim Drücken auf Heisswasser wirklich das Wasser nur so "rausgerotzt" kommt, und der Fortschrittsbalken schnell durchgelaufen ist. Eben kein gleichmäßiger Wasserfluss. Das ist das, was ich halt komisch finde.

    Edit: Ich hab hier im Forum etwas gefunden, was ich mal probieren werde. Hab mir nun erst mal dieses Eilfix Pulver bestellt, und mach dann mal das, was hier u.a. vorgeschlagen wird:
    DeLonghi Esam 5500 nur Wasserdampf statt Heisswasser

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheRealMakkus ()

  • TheRealMakkus schrieb:

    Pusche schrieb:

    Der Entkalker sollte nicht der beste sein ... Entkalker sollte auf Amidosulfonsäurebasis sein , wie z.b Eilfix Pulver oder Durgol....
    Kann sein dass die Pumpe am Ende ist ...
    Edit: Ich hab hier im Forum etwas gefunden, was ich mal probieren werde. Hab mir nun erst mal dieses Eilfix Pulver bestellt, und mach dann mal das, was hier u.a. vorgeschlagen wird:
    DeLonghi Esam 5500 nur Wasserdampf statt Heisswasser

    Genau, einmal kräftig mit dem Entkalker, dann klappt das wieder.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 5500
    Sage Barista Express