Franke Flair

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Zu Jura und baugleichen gibt es hier im Forum auch einige Anleitungen und vor allem Mitglieder, die sich mit der Technik auskennen. :1f609:
      Ich würde es begrüßen, wenn wir hier auch mal wieder mehr andere Fabrikate diskutieren würden, denn das Forum wurde nicht als reines DeLonghi Forum gegründet, auch wenn das manchmal den Anschein macht.

      Franke Flair, Saphir und Co. sind ziemlich gleich aufgebaut wie Jura X7 und X9, welche wiederrum im Prinzip nur aufgeblasene S7 sind.

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    • OlliFFM schrieb:

      DL ist halt einfach zu reparieren, nur ist der Kaffee selbst weit entfernt von dem, was ich mir vorstelle.
      Hallo Olli,

      aus meiner Erfahrung machne die Delonghis im KVA Segment noch den besten Kaffee, bei den Juras und baugleichen AEGs und sonstigen die ich benutzt habe hat mir der Kaffee nicht so gu geschmeckt als aus der Delonghi, die Extraktion war da nicht so gut wie bei den DeLonghis.
      Falls da jetzt einer sagt das ist Geschmackssache, ja klar ist das Geschmackssache, und die Extraktion eines KVA kommt eben nicht zu einem Siebträger hin weil entscheidende Parameter nicht erfüllt werden aber ich finde dass die erhaltene Extraktion einer Delonghi noch am ehesten zum Siebträger hinkommt, daher bin ich bevor ich zum Siebträger gekommen bin auch nach AEG (war baugleich Jura) und Jura bei Delonghi hängen geblieben !
      Und soweit ich das beurteilen kann sind zwar die Geräte von der Bedienung her jetzt nders als früher, ja da hatten die Juras noch Knöpfe und Regler :1f609: aber innen drin hat sich da nichts eintscheidendes geändert !
      Ich will hier Jura absolut nicht schlecht machen diese Maschinen haben schon ihre Berechtigung und gefallen mir auch gut, nur wären sie mir zu teuer für das was ich bekomme, aber was soll ich sagen , ich verwende auch ein Iphone, und hier würde dieses Argument genauso gelten, und trotzdem würde ich nicht wechseln weil ich das System von Apple schätze und ein 5 Jahre altes Handy immer noch mit aktueller Software verwenden kann, aber jetzt bin ich schon zu sehr off topic....
      Generell noch die Frage: Hast du mit einer Jura schon mal versucht den Kaffee den du jetzt mit deiner Delonghi verwendest zu machen ?
      Vielleicht magt du ja einen weniger extrahierten Kaffee den du mit einer Jura eher kommst, dann versuch mal bei der Delonghi den Mahlgrad gröber zu stellen bzw. oder die Kaffeemenge zu verringern !

      lg
      Hannes
      VA-Werdegang : AEG CaFamosa 81 >> Krups Orchestro FNF5 Plus >> DeLonghi ESAM 4300 >> DeLonghi EAM 2500 @work
      ST-Werdegang: Gaggia New Baby Twin >> La Scala Butterfly FW >> Bezzera Giulia FW >> LaSpaziale Vivaldi II / La Pavoni Professional
      Mühlen: Quickmill Apollo >> Mahlkönig Vario 2 / Bezzera BB05 >> Niche Zero
    • Eben gerade habe ich unsere neue Siemens EQ6 in Betrieb genommen.
      DeLonghi werde ich nie wieder benutzen, das hat sich gerade schlagartig erledigt.

      Jura ist einfach unverschämt und hat im Leben die aufgerufenen Preise nicht verdient, da wird der Name bezahlt, mehr nicht.

      DeLonghi empfinde ich als Einsteigerklasse für KVA. Aber die Temperatur war bis dato immer ein Manko. Ich schreibe jetzt auch nicht von 2 oder 3 getesteten Automaten, sondern im höheren zweistelligen Bereich.
      Da wir die Dinger in unserem Verein reparieren, werde ich weiterhin Berührung damit haben aber privat werde ich DL nie wieder verwenden.

      Wenn Du in der Küche stehst und wartest, dass der Kasten endlich rappelt und Dir den Kaffee zubereitet, staunst nicht schlecht wenn das Getränk Deiner Wahl schon fertig vor Dir steht, nur ohne Geräuschkulisse einer Baustelle.
      Okay, der integrierte Milchschäumer ist leicht hörbar, aber vom Rest hörste nix. Weder Mahlwerk noch Pumpe. Hammer.
      Der Geschmack dank der optimalen Temperatur unvergleichbar zu DL.

      Die Franke hatte ich mir nur angeschaut, weil ich groß toll finde und hin und wieder auch mal neue Technik erlernen mag. Hab aber nicht zugeschlagen, ist ja doch ein großes Monster, die Franke aka Jura.
      Werbung