Solis Master Pro - Temperatur Symbol "flackert"

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Solis Master Pro - Temperatur Symbol "flackert"

    Eins geschafft und schon das nächste.

    Nachdem die Maschine wieder lief und ich sie gleich auch noch einmal einem komplett Service (Reinigungsprogramm und anschließend Entkalken) unterzogen hatte war alles gut und der Kaffee wie gewünscht.

    Heute Morgen dann die nächste Überraschung. Nach dem Einschalten geht die Temperaturanzeige an - aus -an ... manchmal im Sekunden Takt dann wieder aller 5 - 10 Sekunden. Erst hörte ich drin immer ein Relais klacken. Nachdem ich Gespült und einen Kaffee gezogen hatte (welcher nicht wirklich heiß war) habe ich die Maschine noch einmal Aus und wieder An gemacht.
    Anschließend "flackerte" das Temperatursymbol wie oben beschrieben aber ohne das Klicken des Relais. Der Kaffee den ich dann bezogen habe war auch gewohnt heiß.

    Kennt jemand dieses verhalten?
    Werbung
  • Neue Erkenntnisse:
    - wenn ich die Maschine Morgens anmache, dann startet sofort der Spülvorgang (früher mußte er erst warm werden und dann hat die Spülung gestartet)
    - beim Kaffeebezug kommt leider nur lauwarm bis handwarmer Kaffee raus
    - beim Heisswasserbezug kommt auch wirklich heißes Wasser raus
    - das Symbol der Heizung geht immer noch an und aus aber ohne das klacken des Relais was ich am Anfang noch gehört habe
    - auch ist das "heizen" des Boilers nicht mehr zu hören, was sonst bei der Maschine einsetzt wenn sie eine Weile an ist
  • Erstmal danke für das Feedback.

    Habe versucht die Ideen nachzuvollziehen und das Problem einzugrenzen.

    Erkenntnisse:
    - denke die Spülung ist sofort los gelaufen, da das Temperatur Symbol beim Start der Maschine schon leuchtet (ohne überhaupt aufzuheizen)
    - Kontakte habe ich noch einmal geprüft und sehen ordentlich und fest aus was man so sehen kann
    - Nach dem ich die Maschine vom Strom genommen habe und an einem anderen Platz halb zerlegt habe und die Maschine für einen Testlauf wieder aktiviert habe -> habe ich das Relais zum Temperatur Symbol klicken hören
    - das scheint also noch am Leben zu sein
    - das Temperatur Symbol leuchtet von Anfang an und ich habe gespült -> das Wasser war lauwarm bis kalt
    - anschließend habe ich Heißwasser bezogen -> auch das war nur handwarm bis zum Ende hin kalt
    - das Temperatur Symbol war in der Zeit fast komplett an und nur immer kurz für eine Sekunde aus -> es scheint die Maschine denkt das alles heiß und Ready ist aber es ist nicht so
    - Laienhafte Vermutung: Der Temperatur Sensor oder etwas in der Nähe hat einen Schaden oder Wackelkontakt
    Hoffe meine Fakten konnte ich halbwegs rüber bringen und ihr könnt damit irgendwas anfangen und mir weiter helfen.

    Könnt ihr mir eine (für Laien realistische) Empfehlung geben wie ich jetzt weiter die Sache einkreisen kann?
  • Nächste Runde:

    Wenn ich die Maschine in der original Verkabelung anmache ist sofort das grüne Temperatur Symbol am leuchten.
    Wenn ich aber die beiden Temeratur Fühler tausche, dann bleibt das grüne Symbol aus

    Es scheint als ob der Temperatur Fühler trotz der scheinbar richtigen Werte (Widerstand) nicht richtig funktioniert.
    Kann es sein das durch die letzte Entkalkung sich etwas gelöst hat was nun Ärger macht? Sollte ich vielleicht noch einmal entkalken?
  • mc_mac schrieb:


    Kann man den Wasserboiler auch ohne Dummy-Widerstand deaktivieren?

    Nein, und ein Deaktivieren des Wasserboilers würde auch keinen Sinn machen, da der Dampfboiler ja auch aus dem Wasserboiler gespeist wird.

    Die Frage mit dem Dummy-Widerstand war nur eine Vermutung - denn dies würde alle von Dir beschriebenen Fehlerbilder erklären.
    Wenn Du den Dampfboiler per Tastenkombi abgeschaltet hast, kannst Du meinen Beitrag von gestern einfach ignorieren :1f642:

    Von mir gibt es keinen Support per email!
    Und auch keine urheberrechtlich geschützte Software..
  • Alles klar,

    ich hoffe ja insgeheim immer noch das ich vielleicht doch nur etwas nicht richtig zusammengesetzt habe oder beim Wechsel des Leistungstransistors irgendwas vergessen habe. Hatte gestern Abend aus Frust die Platine noch einmal ausgebaut und genau angeschaut. Es gab aber keine Auffälligkeiten und ich habe sie wieder eingebaut.
    Habe auch die Maschine per Tastenkombination auf Werkseinstellung zurück gesetzt und anschließend den Dampf per Tastenkombination wieder deaktiviert.
    Leider ist das fast durchgängige (geht nur kurz aus und dann gleich wieder an) leuchten der grünen Temperaturanzeige immer noch vorhanden.

    Gibt es noch Ideen oder Vorschläge?
  • mc_mac schrieb:

    .
    Wenn ich aber die beiden Temeratur Fühler tausche, dann bleibt das grüne Symbol aus

    Es scheint als ob der Temperatur Fühler trotz der scheinbar richtigen Werte (Widerstand) nicht richtig funktioniert.


    Da solltest du ansetzen, hast du noch einen Fühler oder kannst du mit einem Widerstand (ca 10-12KOhm) diesen mal simulieren?
    Ich glaube an einen schleichend defekten Fühler.... der muss am Messgerät ja nicht zwingend unplausible Werte anzeigen, an der Steuerung kann er aber falsche Werte liefern.
    Erneuert hast du den NTC ja noch nicht, wäre ja auch schnell gemacht....

    Viele Grüße
    Ingo (TT)
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 & Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro ST:La Spaziale S1 Dream (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Ascaso i-Steel + Mahlkönig Vario Röster: Gene CBR-101 u. Röstbiene II
  • Einen anderen Fühler habe ich nicht da. Einen entsprechenden Widerstand sollte ich hier noch finden. Das wäre dann in etwa wie hier beschrieben wir-bauen-einen-dampfboiler-dummy.
    Für den Fall der Fälle könntest du mir einen Tip geben wie man den NTC erneuern würde? Am Boilder habe ich nicht das Gefühl das ich den einfach ziehen und ersetzen kann oder ich bin noch nicht dahinter gekommen wie das geht.